Bilderrätsel

Singletreffen und mehr

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Horseman74
Beiträge: 173
Registriert: 10.11.2004 13:59:35
Wohnort: Aachen, NRW

Beitrag von Horseman74 » 01.08.2007 21:37:23

Nöö, alles wie immer: Chronischer Single.

VLG
Horsi

Benutzeravatar
Noble Savage
World Champion
Beiträge: 15384
Registriert: 22.02.2007 15:11:03
Wohnort: Thüringen

Beitrag von Noble Savage » 02.08.2007 07:09:12

hmmmmm

ich weiss nicht ob ich dich schonmal gefragt habe lieber Horsi,

aber wie stellst du dir deine Freundin bzw eine Beziehung vor??

Ist mir zu anstrengend alle negativ Postings zu lesen und daraus das Gegenteil zu basteln :roll:

LG Kati

Pakuna
Beiträge: 60
Registriert: 20.11.2006 17:39:09
Wohnort: Eifel

Beitrag von Pakuna » 02.08.2007 08:34:52

Stellenausschreibung für Horsis potentielle Freundin :wink: :

- mind. 1,75
- schlank
- lange Haare
- 23 bis 29 Jahre
- hat ein Pferd, aber sonst keine Tiere, auch keine Kleintiere
- hat keine Kinder
- wohnt unter 100 km von Aachen
- hat ein Auto, damit Horsi nicht immer hinfahren muss
- hat weder Magersucht noch Bullemie
- ohne Verhaltensschäden aus vorherigen Beziehungen
- hat weder zu viel Freizeitstress und daher kaum Zeit für Horsi noch ist sie eine Klette und denkt sofort an Heiraten und Kinder

Mh, noch etwas vergessen 8) ? Diese Liste ist ohne Gewähr auf Vollständigkeit .


Also Mädels, wer passt in dieses Raster :) ???

Benutzeravatar
Noble Savage
World Champion
Beiträge: 15384
Registriert: 22.02.2007 15:11:03
Wohnort: Thüringen

Beitrag von Noble Savage » 02.08.2007 08:37:15

@ Pakuna:

Hast du Beiträge lesen und zusammenschreiben gemacht?

Warten wir mal noch auf Horsis Ergänzungsliste und schauen dann wegen reinpassen ins Raster :lol:

LG

Pakuna
Beiträge: 60
Registriert: 20.11.2006 17:39:09
Wohnort: Eifel

Beitrag von Pakuna » 02.08.2007 08:48:23

[quoted8="Noble Savage"]@ Pakuna:

Hast du Beiträge lesen und zusammenschreiben gemacht?

LG[/quoted8]

@ Kati
Ne, alle Beiträge zu lesen war mit definitiv zu anstrengend :wink: . habe mal zusammengekratzt, was ich noch so im Kopf hatte und noch ein paar Infos aus geheimer Quelle 8) beigesteuert.

LG Pakuna

Benutzeravatar
Horseman74
Beiträge: 173
Registriert: 10.11.2004 13:59:35
Wohnort: Aachen, NRW

Beitrag von Horseman74 » 02.08.2007 09:29:46

@ Noble Savage:
Na DU stellst ja Fragen... Wie soll ich das denn bitte beschreiben, ohne daß hier wieder der Eindruck entstünde, ich wolle Mrs. Universum (was definitiv NICHT der Fall ist).

Fangen wir mal ganz banal, aber entscheidend wichtig an:
Die Beziehung sollte in erster Line überhaupt MÖGLICH und DURCHFÜHRBAR sein. Hierunter verstehe ich, daß es von Vorteil wäre, wenn Frau ihre bisherigen Intimkontakte zuallermindest schonmal soweit für sich sortiert hat, daß sie weiß wo sie steht und was sie in Zukunft möchte. Wenn wir nun davon ausgehen, daß sie sich für mich entscheidet, sollte sie zumindest in der Lage sein, mir wenigstens den Eindruck einer gewissen Priorität zu vermitteln. Demnach sollte sie entweder ehrlich, oder eine verdammt gute Lügnerin sein, denn blöd bin ich nicht - ich krieg's also eh mit. Wenn sie sich Mühe gibt, mich GUT zu belügen, widmet sie mir wahrscheinlich sogar MEHR Aufmerksamkeit, als manch andere, die alles nur so vor sich hin plätschern läßt. Folglich wäre der Aufwand für Unehrlichkeiten zu groß, folglich brauch ich mir keine Sorgen zu machen, daß sowas jemals passiert. ODER, ich kann Ihre Arbeit wertschätzen, indem ich tatsächlich glaube, sie sei treu...

Ein weiterer Punkt für die Durchführbarkeit wäre neben der Voraussetzung, daß sie Single ist, die Tatsache, daß sie in einem überschaubaren Umkreis rund um meinen Wohnort (Aachen) lebt. Es mag manchen genügen, sich alle 14-tägig für’s Wochenende zu sehen, aber mir reicht das nicht, da kann ich auch weiterhin Single bleiben und hab wenigstens meine Ruhe. Auch trägt es nicht unerheblich zur Umsetzbarkeit bei, wenn man nicht 2x volltanken muß, um sich einmal zu sehen, denn auf Dauer wird mindestens einem von beiden das Geld fehlen, was wiederum gern mit fehlender Zuneigung verwechselt wird und auch wieder nur Ärger macht.

Erstrebenswert (und wir sind immernoch bei der banalen Forderung nach Durchführbarkeit) wäre darüberhinaus das Nichtvorhandensein weiterer Störfaktoren wie Suchtkrankheiten (Alkoholismus, Nikotin, Drogen, Kleptomanie, Kaufsucht, Bulimie Messi-Syndrom, etc), die übermäßige Anhäufung irgendwelchen Getiers, welches im Zweifelsfalle selber wiederum Kleinstlebewesen im Pelz beherbergt, sowie idealerweise Kinderlosigkeit. Ich habe garnichts gegen Kinder, manche davon finde ich sogar richtig nett. Aber mir persönlich reicht es zunächst völlig, EINE neue Partnerin zu haben und mich nicht gleich von den Bedürfnissen einer Horde anderer Menschen und Tiere fremdbestimmen zu lassen. Tja, und da ich der Auffassung bin, daß Kinder und angeschaffte Viecher nunmal prioritär zu betrachten sind, ich aber keine Lust habe, mich mit deren Belangen auseinandersetzen zu müssen (will schließlich ne Partnerin und weder Kindergarten, noch Zoo), bin ich VORHER so konsequent, mir zu überlagen, ob ich sojemanden unbedningt als Partnerin haben will oder nicht. Schließlich ist es ein himmelweiter Unterschied, ob man nur sehr gut befreundet ist, oder im Zweifelsfalle sogar mal das tägliche Leben miteinander verbringt.
An dieser Stelle vielleicht eine kurze Definition von „Zoo“: Pferd(e) soll sie auf jeden Fall haben, von mir aus auch noch EINEN Hund oder Katze. Wo’s bei mir aufhört, sind 2-3 Hunde, ein paar Katzen, die Ex-Kaninchen & Meerschweinchen der Vormieter, noch ein Terrarium mit irgendwelchem Kroppzeug, was in anderen Ländern noch nicht mal gegessen würde, und das ganze eigebettet in einer schmuddeligen Umgebung, weil man es einfach vorne und hinten nicht schafft, dem ganzen Getier wirklich gebührend gerecht zu werden.
Was wollen solche Leute dann bitte noch mit nem Partner????

Apropos gerechtwerden: Unter „durchführbar“ verstehe ich auch, daß man sich noch Zeit für einander nehmen kann. Das müssen keine etlichen Stunden am Tag sein, aber es sollte mehr als nur der Wunsch nach Gemeinsamkeit und auch mehr als ein dreiminütiges Stehfrühstück vorhanden sein, sonst kann ich auch gleich solo bleiben und mir die Illusion einer Beziehung einfach ersparen.
Folglich wären Leute mit extremem Hang zu Überstunden, Workaholismus, oder mehreren nebenberuflichen Studiengängen und wasweißichnochalles auch nicht unbedingt meine allererste Wahl.

Kommen wir nun zu mir:
Bisher war ich öfter und länger Single, als liiert. Dazu gab’s einige Fernbeziehungen, in denen man im Prinzip genauso allein weiterlebt wie bisher, nur daß man abends miteinander telefoniert und am WE quer durch die Republik brettert, um dann innerhalb von ca. 48 Stunden sämliche aufgestauten Emotionen positiver wie negativer Art aufeinander loszulassen. Dazu hab ich mittlerweile keine große Lust mehr. Andererseits kann ich mangels Gelegenheit nicht sagen, ob ich mich tatsächlich in einer Zweiergemeinschaft (über kurz oder lang unter einem Dach) so wohl fühle, wie ich es mir vorstelle und erwarte. In dieser Hinsicht hab ich wohl ein „Beziehungsalter“ von Mitte zwanzig. Das halte ich nicht für schlimm, aber es spielt im Vergleich zu jemandem, der die letzten 5 Jahre in Zweisamkeit gelebt hat, eine Rolle, weil’s möglicherweise zu Differenzen kommen könnte.
Apropos: Differenzen sollten nicht alltäglich sein, werden aber vorkommen. Nur stellt sich die Frage, welches Gefühl dabei transportiert wird oder im Rückblick bleibt. Ich halte es für wichtig, unter’m Strich immer FÜREINANDER zu diskutieren, also wäre ein wenig Diskussionsfestigkeit und Streitkultur nicht unangebracht.

Was ich bisher geschrieben habe, hielt ich überwiegend für völlig normale Grundvoraussetzungen einer Partnerschaft. Allerdings komme ich nicht aus heiterem Himmel auf die Idee, diese ganzen Punkte zu erwähnen.
Daß ich nun hohe Ansprüche habe, denke ich nicht – ich weiß aber was ich (nicht) will.

Der Rest ist wohl hauptsächlich Chemie und Typfrage. Gelegentlich britzelt es, aber oftmals halt nicht und da ist es ganz praktisch, auf den Bauch und nicht den Bereich darunter zu hören. Man kann sich sein Gegenüber vielleicht schönsaufen / schönreden, aber bestimmt wird das auf Dauer nix werden.


Noch Fragen? ;-)
Horsi

Benutzeravatar
Horseman74
Beiträge: 173
Registriert: 10.11.2004 13:59:35
Wohnort: Aachen, NRW

Beitrag von Horseman74 » 02.08.2007 09:34:26

@ Pakuna:
Ok, wenn man auf illustre Textkreationen verzichtet, ist Deine Essenz garnichtmal so schlecht getroffen :-)

Achja; Sie sollte nicht schneller sein als ich. Oder verdammt gut.
(damit ich flüchten kann, oder garnicht erst flüchten will *ggg*)

Horsi

Pakuna
Beiträge: 60
Registriert: 20.11.2006 17:39:09
Wohnort: Eifel

Beitrag von Pakuna » 02.08.2007 11:50:05

[quoted1="Horseman74"]@ Pakuna:
Ok, wenn man auf illustre Textkreationen verzichtet, ist Deine Essenz garnichtmal so schlecht getroffen :-)

Achja; Sie sollte nicht schneller sein als ich. Oder verdammt gut.
(damit ich flüchten kann, oder garnicht erst flüchten will *ggg*)

Horsi[/quoted1]

@Horsi:
Das ist halt die Essenz eines analytischen Naturwissenschaftlers.....die Dinge kurz und bündig mal auf den Punkt bringen...... :wink:

Worin sie jetzt verdammt gut sein soll, hinterfragen wir aber an dieser Stelle mal besser nicht :oops: 8) .

cowgirlheart
Beiträge: 554
Registriert: 26.04.2005 15:25:19

Beitrag von cowgirlheart » 02.08.2007 12:06:34

:lol: :lol: :lol:
ach wie scheeeen :lol: :lol:

Benutzeravatar
-Sunny-
Beiträge: 362
Registriert: 27.03.2004 17:49:26

Beitrag von -Sunny- » 02.08.2007 12:33:32

@horsi grööööööööööööööööhl

:lol: :lol: :lol: :lol:

lg,
Sunny

... die sich in der Mittagspause fast vor Lachen nicht mehr eingekriegt hat

Benutzeravatar
JCD
Beiträge: 576
Registriert: 18.04.2007 23:15:18
Kontaktdaten:

Beitrag von JCD » 02.08.2007 12:43:38

:lol: :lol: Horsi ist und bleibt das Highlight dieser Singlebox :lol: :lol:
Zuletzt geändert von JCD am 26.10.2010 11:11:43, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Noble Savage
World Champion
Beiträge: 15384
Registriert: 22.02.2007 15:11:03
Wohnort: Thüringen

Beitrag von Noble Savage » 02.08.2007 14:10:37

Ich wohn zuweit weg von Aachen und habe Pferd und Hund und falle nicht ganz in die Altersspanne und Körpergrösse.

Ach ja, nen Schichtjob mit ab und zu mal Samstag/ Sonntag hab ich auch :) ..

Aber Spass beiseite: so unnormal find ich Horsis Vorstellungen / Wünsche gar nicht! Eigentlich das was man sich als normaler Mensch wünscht.. oder ich bin jetzt unnormal??

LG Kati

Danielle
Beiträge: 18
Registriert: 08.11.2006 23:05:56

Beitrag von Danielle » 02.08.2007 21:16:35

Horsi ist wirklich einsame klasse :D

Ich finde ihn einfach nur zu 'kopflastig'. Von vornherein möchte er alle für ihn 'schlechten' Eigenschaften ausschließen und sämtliche menschlichen Unzulänglichkeiten gar nicht erst an sich heranlassen. Es wird schwieriger, je älter man wird, jemanden ohne Laster oder 'Altlasten', komische Eigenheiten oder Gewohnheiten zu finden. Manch einer möchte sich seinen Partner nach gusto backen, aber das Ideal, was man sich so in Gedanken zusammenbruzelt, wirds selten geben.

Freude und Enttäuschung liegen nah beieinander, Toleranz in einer Beziehung ist nicht einfach, nichts im Leben dauert ewig, aber von vornherein einen Gefährten nach Kriterien eines Autokaufs aussuchen, ist unromantisch und eigentlich auch ein bißchen von Ängstlichkeit geprägt. Wer nix wagt, der auch nix gewinnt.

Aber ich glaube, eigentlich gefällt ihm sein Einsiedlerleben. Nicht jeder Mensch ist überhaupt für eine Beziehung geeignet. Das muss er aber mit sich selbst ausmachen.

Pakuna
Beiträge: 60
Registriert: 20.11.2006 17:39:09
Wohnort: Eifel

Beitrag von Pakuna » 02.08.2007 21:53:09

@ Danielle:

*Dir mal kräftig rechtgeben muss*

Horsi hat sich seinem Schicksal wohl schon ganz hingegeben :wink: . Aber wer weiss, vielleicht gibt es sie ja doch noch, die eine, die ihn eines Tages ganz unverhofft erweckt :) .

Benutzeravatar
Horseman74
Beiträge: 173
Registriert: 10.11.2004 13:59:35
Wohnort: Aachen, NRW

Beitrag von Horseman74 » 03.08.2007 00:24:16

[quotea2="Pakuna"]Horsi hat sich seinem Schicksal wohl schon ganz hingegeben[/quotea2]
*Tse* Da ist man EINMAL hingebungsvoll und SCHON ist das auch wieder falsch.

Und was die Kopflastigkeit angeht: Ich brauche mir solche Gedankengänge nicht mühseelig zusammenzugrübeln, die sind für mich innerhalb von Sekundenbruchteilen klar, nur das Verbalisieren macht die Sache so umfangreich.
Und wenn ich nicht schon so ziemlich alle Varianten der Klo-Griffe absolviert hätte, würde ich mir vielleicht auch noch den Luxus einer romantisch-verklärten Sichtweise leisten oder anderweitige Illusionen kultivieren. Es läuft da draußen nunmal ne Menge menschlichen Schrottes herum, die meisten der "guten" sich schon was länger vom Markt und von den Mogelpackungen hab ich wie gesagt genug.
Garantien gibt's nicht, kann ich auch selber nicht geben. Trotzdem bin ich mir immernoch zu schade, mich an irgendwelche Psycho's zu verschwenden, nur um endlich nicht mehr allein sein zu müssen, da bleib ich definitiv lieber Single.

[quotea2="Danielle"] ...von vornherein einen Gefährten nach Kriterien eines Autokaufs aussuchen, ist unromantisch und eigentlich auch ein bißchen von Ängstlichkeit geprägt... [/quotea2]
Festzustellen, sich ne waschechte Säuferin (2 Liter Rotwein / Tag) geangelt zu haben, die neue Flamme zufällig mit ihrem eigentlichen Partner zu treffen, pelziges Gemüse im Kühlschrank zu finden oder knapp neben eine gebrauchte Slipeinlage auf dem Schlafzimmerfußboden zu treten, sind für mich auch nicht gerade Inbegriffe für Romantik. Aber vielleicht bin ich da wirklich was zimperlich und betreibe meine Vorsortierung.
Als ängstlich würde ich mich nicht beschreiben, aber es wäre einfach unklug, im Laufe der Zeit nicht aus Fehlern und Fehlgriffen zu lernen. Irgendwann entwickelt man ein Gespür dafür, die Nachtigallen trappsen zu hören und da ich kein Therapeut bin und auch kein Helfersyndrom habe, lasse ich halt lieber die Finger von manchen Leuten. Zumindest hinsichtlich einer Partnerschaft - besser bekannt oder vielleicht befreundet kann man ja gern sein, aber BITTE keine näheren Abhängigkeiten.

Es ist vielleicht auch eine Frage des Beweggrundes für eine Beziehung:
Ich benötige keine Partnerin, ich komme wunderbar allein klar und halte mich auch so für einen vollwertigen Menschen. Wer einen Freund will, um nicht mehr allein sein zu müssen, sollte sich genauso jemand anderes suchen, wie jemand, der seine eigenen Unzulänglichkeiten zu kompensieren versucht. Für mich soll's in erster Linie eine Bereicherung des Lebens sein. Klar, gibt's immer mal Krisenzeiten, aber die muß ich mir doch nicht mutwillig von Anfang an zulegen!

Na denn ma GUTE NACHT
Horsi

Antworten

Zurück zu „Allgemeines“