Test auf Splashed-White jetzt möglich

Genetik, Vererbung

Moderatoren: v.BW, Moderatoren

Leola
Moderator
Moderator
Beiträge: 17931
Registriert: 01.05.2003 00:03:03
Wohnort: Celle (Niedersachsen)
Kontaktdaten:

Re: Test auf Splashed-White jetzt möglich

Beitrag von Leola » 07.04.2012 06:39:28

Du hast also SW noch nicht testen lassen, richtig?

Also mit roan - das Geld hättest du dir echt sparen können! Ein roan "roant" immer voll durch, also der ganze Körper (abgesehen von den Beinen unten und dem Kopf!). Roan gibt es wirklich nicht nur auf einzelne Körperpartien beschränkt! ;-)

Ja, ich denke, das wird bei deinem Rabicano sein. Die weißen Haare am/im Schweif und diese Ansätze von "Bars" ("Racoon Tail") an der Schweifrübe sowie die Stichelhaare in den Flanken sind nunmal absolut typisch für Rabicano!

Und zu SW:
Ja, ich denke, deiner dürfte auch eine SW-Genetik haben. Die Gesichtszeichnung, die er hat und die blauen Augen sind Merkmale von Splashed White und haben mit Frame Overo (was ja wegen des LWOS bei ihm eben genetisch auch vorhanden ist) wirklich nix gemeinsam/nix zu tun!

Wenn du es also wissen willst: testen lassen - aber ich bin mir sicher, dass er zumindest ein SW-Gen haben wird!
Sehr schicker 4jähriger Painthengst von Arc Playsophie aus einer mult. Futurity Champion Stute & NRHA Fut. Finalistin for sale! More Infos: http://www.ranchhorsepanzer.de" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
surewhiz
World Champion
Beiträge: 2587
Registriert: 10.12.2009 20:41:37
Wohnort: Switzerland

Re: Test auf Splashed-White jetzt möglich

Beitrag von surewhiz » 07.04.2012 09:01:58

muss bei rabicano nicht ein elternteil rabicano sein? (obwohl, bei meiner wüsste ich es nicht, dass es einer deutlich sichtbar hat, aber bei ihr ist wohl eher vom vater .... )

Leola
Moderator
Moderator
Beiträge: 17931
Registriert: 01.05.2003 00:03:03
Wohnort: Celle (Niedersachsen)
Kontaktdaten:

Re: Test auf Splashed-White jetzt möglich

Beitrag von Leola » 10.04.2012 15:55:23

surewhiz hat geschrieben:muss bei rabicano nicht ein elternteil rabicano sein? (obwohl, bei meiner wüsste ich es nicht, dass es einer deutlich sichtbar hat, aber bei ihr ist wohl eher vom vater .... )
Ja, es muss dann mind. 1 Elternteil ebenfalls Rabicano sein.

Aber Rabicano zeigt sich ja nicht immer so deutlich. Manchmal ist es auch erst im Alter zu erkennen (weil sich dann nach und nach ein paar weiße Haare dazu verirren ;-) ist ebenfalls typisch für Rabicano...).



Meine Stute z.B. war damals (als ich sie 7jährig kaufte) ein "ganz normaler Fuchs mit ner "besoffenen Blesse".

Inzwischen weiß ich, dass sie Rabicano-Trägerin ist. Sie ist jetzt 20.



Hier mal ein Foto von vor ein paar Jahren:

Bild

Bild

Evtl. kannst du es erkennen: sie hat am Schweif wirklich nur ganz vereinzelt ein paar weiße Haare. Also echt noch keinen "Streifen"!

Und auch in den Flanken sind damals nur wenige weiße Stichelhaare gewesen.



Als 7jährige hätte ich das bei ihr nicht gesehen!

Selbst heute muss man genau hinschauen, damit man es sieht (in den Flanken ist es aber inzwischen deutlicher - auf dem Foto auch nicht wirklich zu sehen... - muss mal schauen, ob ich da evtl. noch ein besseres Foto habe...).

Deutlich ist es halt für mich, weil ich sie die ganzen Jahre hinweg immer gesehen habe. Jedes Jahr wurden es ein paar Haare mehr (besonders in der Flankengegend!).

Daher und weil sie es gerne mitvererbt wissen wir halt inzwischen, dass sie es hat ;-)

Bei einigen ihrer Fohlen ist es schon in jüngeren Jahren (teils sogar von Anfang an!) deutlich zu erkennen gewesen!



Ist halt wie jede "Scheckzeichnung" sonst auch: selbst wenn es genetisch da ist - es muss nicht immer 100%ig klar erkennbar sein im Phänotyp!
Sehr schicker 4jähriger Painthengst von Arc Playsophie aus einer mult. Futurity Champion Stute & NRHA Fut. Finalistin for sale! More Infos: http://www.ranchhorsepanzer.de" onclick="window.open(this.href);return false;

Antworten

Zurück zu „Dr. Ines von Butler-Wemken “