Metallic-Gen beim Palomino...

Genetik, Vererbung

Moderatoren: v.BW, Moderatoren

pinselhuhn
Beiträge: 11
Registriert: 03.05.2008 23:15:50
Wohnort: NRW

Beitrag von pinselhuhn » 25.03.2009 15:01:50

[quoteec="v.BW"]Hallo Steffi,

ist mir noch gar nicht aufgefallen.....

Der Glanz entsteht durch Lichtreflexe,

bei sehr dünnem, glatten Haar wird das Licht stärker reflektiert,

sicher indirekt auch genetische Einflüsse,

curly und dun, zum Beispiel, haben bedingt durch Haarstruktur und Mark, fast keinen Haarglanz.

LG
Ines[/quoteec]

Das ist ja interessant!!!

Könnte ich dann bei einem Palomino mit diesem Metallglanz, der aber auch einen (roten) Aalstrich hat, ausschliessen, dass er das Dun-Gen trägt?
Man kann auch ohne Tiere leben, aber lohnt sich das?

v.BW
Beiträge: 652
Registriert: 08.06.2007 20:02:19

Beitrag von v.BW » 25.03.2009 15:07:34

Hallo,

nein

das Cream Gen hat auch in Kombination mit dem Dun Gen Einfluß auf die Haarstruktur.

MfG
Ines vBWemken

eps
World Champion
Beiträge: 6591
Registriert: 07.12.2006 18:55:28

Beitrag von eps » 25.03.2009 15:09:45

[quote09]curly und dun, zum Beispiel, haben bedingt durch Haarstruktur und Mark, fast keinen Haarglanz.[/quote09]

Dann doch lieber 'Füxe'! :D

LG
eps

Benutzeravatar
leddy
World Champion
Beiträge: 2861
Registriert: 07.09.2004 20:42:52

Beitrag von leddy » 25.03.2009 15:11:05

die große ( Sorrel/Chesnut) hat einen deutlichen kupferstich
und hat in der sonne ziemlichen glanz :-)
ersparrt bei der Show das Spray .........


Ihr Fohlen hat geglänzt wie ne Speckschwarte aber nicht diesen Kupferglanz :-)
hatt Öl ins Futter bekommen
Grüße Steffi

Bild

pinselhuhn
Beiträge: 11
Registriert: 03.05.2008 23:15:50
Wohnort: NRW

Beitrag von pinselhuhn » 25.03.2009 17:47:16

Gibt es das theoretisch dann auch bei Buckskins oder Smoky Blacks, wenn es am Creme-Gen liegt?

Kenne es eigentlich nur von Füchsen...

Und müssten das theoretisch Hengst und Stute haben, damit es vererbt wird?

LG...
Man kann auch ohne Tiere leben, aber lohnt sich das?

Leola
Moderator
Moderator
Beiträge: 17931
Registriert: 01.05.2003 00:03:03
Wohnort: Celle (Niedersachsen)
Kontaktdaten:

Beitrag von Leola » 25.03.2009 17:56:19

@pinselhuhn:

Da wir ja wirklich noch nicht mal wissen,w as es ist, ist es recht schwer zu sagen, wie es vererbt werden müßte... oder... ? ;-)
Sehr schicker 4jähriger Painthengst von Arc Playsophie aus einer mult. Futurity Champion Stute & NRHA Fut. Finalistin for sale! More Infos: http://www.ranchhorsepanzer.de" onclick="window.open(this.href);return false;

pinselhuhn
Beiträge: 11
Registriert: 03.05.2008 23:15:50
Wohnort: NRW

Beitrag von pinselhuhn » 25.03.2009 18:15:05

[quote11="Leola"]@pinselhuhn:

Da wir ja wirklich noch nicht mal wissen,w as es ist, ist es recht schwer zu sagen, wie es vererbt werden müßte... oder... ? ;-)[/quote11]

Ja das stimmt schon, aber ich hatte gehofft, ihr kennt das aus eurem Bekanntenkreis, oder es gäbe da noch irgendwelche anderen Fotos im Netz.

Ich finde den Effekt halt einfach genial... :)
Man kann auch ohne Tiere leben, aber lohnt sich das?

Beagle
World Champion
Beiträge: 5713
Registriert: 02.10.2006 20:23:30
Kontaktdaten:

Beitrag von Beagle » 25.03.2009 19:05:39

also bei buckskins gibts diesen metallic glanz nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch.
nur echt mit dem beagle ...

pinselhuhn
Beiträge: 11
Registriert: 03.05.2008 23:15:50
Wohnort: NRW

Beitrag von pinselhuhn » 25.03.2009 23:37:20

[quote1b="Beagle"]also bei buckskins gibts diesen metallic glanz nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch.[/quote1b]

Fotos? Bitte, bitte!!! :D
Man kann auch ohne Tiere leben, aber lohnt sich das?

Beagle
World Champion
Beiträge: 5713
Registriert: 02.10.2006 20:23:30
Kontaktdaten:

Beitrag von Beagle » 26.03.2009 00:25:58

sorry, hab so was nur schon gesehen, aber nicht fotografiert :cry:
nur echt mit dem beagle ...

Benutzeravatar
Mira169
Beiträge: 173
Registriert: 18.03.2008 14:25:00

Beitrag von Mira169 » 26.03.2009 18:45:12

LG

Nadine

Ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd, aber ein Reiter ohne Pferd ist nur ein Mensch...

Benutzeravatar
Jessy128
World Champion
Beiträge: 4049
Registriert: 08.11.2002 10:20:50

Beitrag von Jessy128 » 26.03.2009 20:15:16

Und könnte es auch an den Hormonen liegen? Mein alter Wallach war bis 5 jährig Hengst, ein bay, der im Sommer ausgesehen hat wie flüssiges Kupfer, superhübsch! Naja und als Wallach war er eben bay :?

Mein jetziger wird auch immer als Glanzrappe genannt, ist aber auch noch Hengst! Ich denke, da sind auch Hormone am Werk Mr Holmes :wink:

eps
World Champion
Beiträge: 6591
Registriert: 07.12.2006 18:55:28

Beitrag von eps » 26.03.2009 20:48:07

[quoteb1="Mira169"]Hm, so was?

http://media.photobucket.com/image/Buck ... Wamble.jpg[/quoteb1]

Nett, nur die weißen Fesseln stören mich!

pinselhuhn
Beiträge: 11
Registriert: 03.05.2008 23:15:50
Wohnort: NRW

Beitrag von pinselhuhn » 26.03.2009 22:17:45

[quotea2="eps"][quotea2="Mira169"]Hm, so was?

http://media.photobucket.com/image/Buck ... Wamble.jpg[/quotea2]

Nett, nur die weißen Fesseln stören mich![/quotea2]

Mich auch, und die Abzeichen im Gesicht hätten auch nicht sein müssen... :wink:
Aber dennoch ein sehr hübsches Pferdchen!

Danke für den Link :!:

Die Idee mit den Hormonen finde ich aber auch ganz interessant.
Bisher sind mit auch nur Hengste mit "Metallic-Gen" untergekommen...*grübel*
Man kann auch ohne Tiere leben, aber lohnt sich das?

Benutzeravatar
Flitbar
Beiträge: 182
Registriert: 12.11.2002 12:06:04
Wohnort: ganz tief im Westen
Kontaktdaten:

Beitrag von Flitbar » 27.03.2009 00:18:41

Nein, an den Hormonen liegt es nicht. Mein Red Dun hat im Sommerfell - da ist er eher "rot" - einen deutlichen Goldglanz, der zum Glück auch nach der Kastration blieb (ich hatte auch Bedenken, dass der schicke Glanz verschwinden könnte). Im Winter sieht man den Glanz kaum, nur in der Abendsonne, dann ist er dunkelrot-kupfern; im Sommerfell eher irisierend-golden. Habe es leider nie hinbekommen, das zu fotografieren :(

Antworten

Zurück zu „Dr. Ines von Butler-Wemken “