Rabicano

Genetik, Vererbung

Moderatoren: v.BW, Moderatoren

Leola
Moderator
Moderator
Beiträge: 17931
Registriert: 01.05.2003 00:03:03
Wohnort: Celle (Niedersachsen)
Kontaktdaten:

Beitrag von Leola » 05.08.2010 15:23:52

Ja, sie könnte ein overo-Fohlen bekommen. Allerdings hat sie selber vermutlich nur das Gen für Frame-Overo, denn nur dieses ist mit dem OLWS-Gen gekoppelt.
Pferde, die ausschließlich das/die Gene für Sabino und/oder Splashed White haben (aber eben keines für Frame-Overo), tragen kein OLWS-Gen!
(Beispiel: mein Hengstchen, der Vater deines Fohlens, ... OLWS n/n, aber dennoch als "overo" eingetragen... sind aber eben keine Frame-Overos!)

Und dass deine Stuten neben dem Frame-Overo-Gen noch ein Sabino oder Splashed White Gen trägt, halte ich für mehr als unwahrscheinlich!
(Unmöglich wäre es aber auch nicht... Gibt es ja nunmal manchmal aus sehr verdeckt...)

Benutzeravatar
JBar
World Champion
Beiträge: 1644
Registriert: 03.02.2003 14:51:44
Wohnort: NRW - Neuss
Kontaktdaten:

Beitrag von JBar » 06.08.2010 07:10:57

:lol: hhoochhh ist das kompliziert :lol: Danke Karin für die Antwort.....ich hab ja jetzt Zeit mich damit zu befassen.....ich würd sosooo gern jetzt schon wissen, was da rauskommen kann :lol: :oops:
JBar
_____________________________________

Benutzeravatar
JBar
World Champion
Beiträge: 1644
Registriert: 03.02.2003 14:51:44
Wohnort: NRW - Neuss
Kontaktdaten:

Beitrag von JBar » 06.08.2010 09:14:26

Kann man das eigentlich testen lassen? Auf Sabino-Gen z.B. oder auch die anderen?? Das würde mich ja interessieren.

Auf der EM 2008 meinte Marcus Rensing damals, sie wäre ein Sabino....hmmmm?? Ich hab nix dazu gesagt, weil keine Ahnung vorhanden :lol: 8)
JBar
_____________________________________

Leola
Moderator
Moderator
Beiträge: 17931
Registriert: 01.05.2003 00:03:03
Wohnort: Celle (Niedersachsen)
Kontaktdaten:

Beitrag von Leola » 06.08.2010 09:36:48

Frame-Over kannst du indirekt testen lassen, eben durch OLWS (nur bis max. 5% der Frame-Overo-Pferde sind OLWS frei laut Studien aus den USA).

Splashed White gibt es noch keinen Test.

Bei Sabino geht man davon aus, dass es verschiedene Gene sind. Man unterscheidet bisher Sabino-1 und Sabino-2 (geht aber von mind. 4 "Sorten" aus). Für Sabino-1 gibt es einen Test auf dem Markt, für Sabino-2 noch nicht.

Wie war sie denn 2008 geschimmelt?
Manchmal sehen Sabinos aus, wie wenn sie Frost gehabt hätten (die Amis nennen es dann oft auch "frosted" o.ä.). Kann gut sein, dass deine Stichelhaarige-Schimmel-Sam zwischendurch so aussah, wie diese Sabinos auch...

Benutzeravatar
JBar
World Champion
Beiträge: 1644
Registriert: 03.02.2003 14:51:44
Wohnort: NRW - Neuss
Kontaktdaten:

Beitrag von JBar » 06.08.2010 10:41:11

Ja das mag sein, die sieht ja jedes Jahr anders aus :wink: :lol:

Grumel, da muß ich jetzt wohl noch 10 Monate warten :twisted:

Habe die nacht von einem "qietschbunten" Fuchs-/Gray Overo geträumt.....war grauenhaft :lol: :shock:
JBar
_____________________________________

Leola
Moderator
Moderator
Beiträge: 17931
Registriert: 01.05.2003 00:03:03
Wohnort: Celle (Niedersachsen)
Kontaktdaten:

Beitrag von Leola » 06.08.2010 10:53:07

Ist doch eigentlich egal. Du wirst dich nachher auch über ein einfarbiges Fuchshengstfohlen ganz ohne Abzeichen freuen wie ein kleines Kind zu Weihnachten! Wart's man ab?!! ;-)

Muckel
Beiträge: 26
Registriert: 11.03.2007 18:46:23

Beitrag von Muckel » 23.08.2010 12:36:42

hier mein Arc Playsophie Fohlen von diesem Jahr,vielleicht auch im Ansatz rabicano??
[img50]http://www.oxp.de/view/pic/54430/med_793246.jpg[/img50]
[img50]http://www.oxp.de/view/pic/54430/med_793247.jpg[/img50]

Beagle
World Champion
Beiträge: 5713
Registriert: 02.10.2006 20:23:30
Kontaktdaten:

Beitrag von Beagle » 23.08.2010 13:11:14

[quote="Muckel"]hier mein Arc Playsophie Fohlen von diesem Jahr,vielleicht auch im Ansatz rabicano??

auf jeden fall
nur echt mit dem beagle ...

Leola
Moderator
Moderator
Beiträge: 17931
Registriert: 01.05.2003 00:03:03
Wohnort: Celle (Niedersachsen)
Kontaktdaten:

Beitrag von Leola » 23.08.2010 15:34:14

Durchaus möglich! Viel mehr ist bei meiner alten Dama auch nicht zu sehen gewesen!

Tollkien
Beiträge: 370
Registriert: 15.09.2006 20:09:04

Beitrag von Tollkien » 24.08.2010 20:44:50

Die "extremen" Färbungen sind total klasse!
Ich habe nun auch schon mehrere Leute gehört, die sich die Färbung als Bonbon wünschen würden. Oder den bedeckenden Hengst in der Farbe vorziehen würden (wenn die qualität sonst identisch ist). Ist wohl derzeit wieder so ein Trend. Bei zwei von der Sorte kommen zum Teil ganz extrem tolle Farbwunder zu vorschein.

Leola
Moderator
Moderator
Beiträge: 17931
Registriert: 01.05.2003 00:03:03
Wohnort: Celle (Niedersachsen)
Kontaktdaten:

Beitrag von Leola » 24.08.2010 21:11:36

Na dann bin ich ja mal auf 2011 gespannt... wir erwarten ein Fohlen aus einer solchen Anpaarung... aber vermutlich wird das dann doch wieder das Fuchshengstfohlen ganz ohne Scheckung und ganz ohne Rabicano oder irgendwelchen Abzeichen... *lach*

Benutzeravatar
morganalefay
Beiträge: 492
Registriert: 02.11.2006 19:33:16
Kontaktdaten:

Beitrag von morganalefay » 25.08.2010 10:29:15

Hallo zusammen,
bin jetzt erst auf diese interessante Diskussion gestossen.
Also würden auch ein paar Stichelhaare (an der richtigen Stelle, z.b. Schweif) sozusagen für rabicano reichen?
Hab mich immer gewundert, daß sich einige weniger Stichelhaare in Schweif, Fell und Mähne (in der Mähne finde ich allerdings nur 1 Haar oder so :wink:) verirrt haben, ich versuch mal Fotos zu machen...
LG
Zu verkaufen - Sättel, Show-Shirts, Trensen, Zeitschriften etc. - unbedingt reinschauen!

http://snikkers.npage.de/kleinanzeigen_57558086.html

Leola
Moderator
Moderator
Beiträge: 17931
Registriert: 01.05.2003 00:03:03
Wohnort: Celle (Niedersachsen)
Kontaktdaten:

Beitrag von Leola » 25.08.2010 12:19:17

Es gibt aber auch Pferde, die einfach eben nur Stichelhaare haben! Darf man auch nicht vergessen!

Nicht jedes Stichelhaar -selbst wenne s and er "richtigen Stelle" ist- kommt vom Rabicano-Gen! ;-)

Beagle
World Champion
Beiträge: 5713
Registriert: 02.10.2006 20:23:30
Kontaktdaten:

Beitrag von Beagle » 25.08.2010 12:28:15

eben. es muss schon das typische coon tail streifenmuster erkennbar sein.
nur echt mit dem beagle ...

Benutzeravatar
surewhiz
World Champion
Beiträge: 2587
Registriert: 10.12.2009 20:41:37
Wohnort: Switzerland

Beitrag von surewhiz » 25.08.2010 12:56:25

wie erklärt man denn eine weisse strähne in einer schwarzen mähne? also, so 1 cm breit, ziemlich sauber abgetrennt, schneeweiss bis in die spitzen. das pferd hat auch am körper einige wenige weisse stellen, so. 1-2 cent gross.... und ist kein paint....

ist das vielleicht ein verrutschtes abzeichen?

Antworten

Zurück zu „Dr. Ines von Butler-Wemken “