5.& 6. Juli Rees: Schwammig war gestern

Moderatoren: cay-cee, JustaSlide, Blue, Moderatoren

Antworten
Steckenpferd
Beiträge: 80
Registriert: 07.02.2010 12:21:04
Wohnort: Wesel
Kontaktdaten:

5.& 6. Juli Rees: Schwammig war gestern

Beitrag von Steckenpferd » 29.05.2013 10:59:22

Pferdefütterung I“
(ideal zum Einstieg und zur Vorbereitung auf das 2.Seminar)
am
05. Juli 2013
19:00 – 22.30 Uhr
46459 Rees


3,5 Stunden Seminar über Fütterung, Ernährungsphysiologie, Bedarf und Haltung.
Was braucht mein Pferd? Wann füttere ich was? Was ist drin im Futtersack? Was ist zu viel und
was zu wenig? Wie erkenne ich Probleme bevor das Pferd krank wird? Muss es immer das teuerste
Futter sein? Wie gehe ich mit Erkrankungen um? Gibt es mehr Unterschiede zwischen den Rassen
als Stockmaß und Gewicht, Nord- oder Südpferd? Wie umgehe ich Fresspausen und wie wird
mein Pferd dicker oder dünner, ruhiger oder lebhafter, freundlicher oder aufmerksamer, bekommt
mehr Muskeln oder wird überhaupt wieder Leistungsfähig?
Das alles lebendig erklärt und so gar nicht langweilig.
Kosten:
35 € pro Person (Spaß inklusive)

PRAXISSEMINAR
„Schwammig war gestern –
Mit Fütterung und Training
zum Freizeitchamp“
Wir machen uns fit für den Sommer!
am
06. Juli 2013
10:00 – 13:00 Uhr Theorie
14.30 Uhr bis Ende offen Praxis (für Teilnehmer mit Pferd)
46459 Rees

3,0 Stunden Theorie: geballte Wissenschaft über Fütterung, Training, Muskelauf- und Fettabbau,
Gewichtserhalt im Sommer und natürlich Spaß beim Training für Pferd und Reiter. Was brauche
ich, was kann ich weg lassen, was und wie mache ich das - und wieso wollen die Pfunde nicht
purzeln oder die Muskeln nicht wachsen?
Danach: Fitnesstest und Trainingsintensitätsermittlung für Teilnehmer mit Pferd
(zu zweit für je 1 Stunde, es sollte sicher in allen drei Gangarten geritten werden können)
Kosten:
85 € p.P. mit Pferd (Spaß inklusive)
oder
35 € p.P. nur Theorie (ohne Pferd)
oder
45 € p.P. nur Theorie und als Praxis-Zuschauer (macht auch Spaß)

Anmeldung per Email an:
info@futterberatung-roehm.de

Antworten

Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“