Führzügelklasse

Alles rund um Showing

Moderatoren: JustaSlide, Moderatoren

Antworten
Flubber
World Champion
Beiträge: 1215
Registriert: 22.04.2008 09:49:44
Wohnort: Im schönen grünen Sachsen

Führzügelklasse

Beitrag von Flubber » 10.12.2014 11:40:06

Hallo,

meine aktive Turnierzeit ist ja jetzt schon eine Ewigkeit her und im Regelbuch finde ich einfach nicht was ich suche, vielleicht könnt ihr mir da ja weiterhelfen.
Meine Kids würden gern aufs Turnier gehen (keine Ahnung wo die den Splin jetzt her haben), da sie noch recht klein bzw. gehandicapt sind wäre nur eine Führzügelklasse denkbar, dazu habe ich einige Fragen.
Die Ausrüstung von Pferd und Reiter ist klar, aber müssen die Kids die Füße in den Steigbügeln haben oder dürfen die einfach "runter hängen"? Wie sieht es mit den Altersbeschränkungen aus? Theoretisch bis 10 Jahre, ich hab aber gelesen, dass das vom Veranstalter abhängt. Werden da alle Kinder in einer Klasse bewertet, also die 4 Jährigen mit den 10 Jährigen? Kann diese Altersbeschränkung mit einer Trunierkarte der Para-Westernreiter erweitert werden oder hängt das auch am Veranstalter? Können Para-Westernreiter überhaupt in den "normalen" Turnierklassen (also ausgeschriebene Sonderprüfungen Führzügel, oder Walk-Trott) starten oder müssen diese expliziet für Behinderte ausgeschrieben sein?
Müssen die Kinder leichttraben können?
Gibt es noch die Führzügel-Trail-Prügungen?
Fragen über Fragen, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. :oops:

Grüße

Benutzeravatar
Yakee
Beiträge: 290
Registriert: 01.03.2011 21:27:52

Re: Führzügelklasse

Beitrag von Yakee » 01.01.2015 21:58:49

Bez. "Para-Reiter"
Sofern der Reiter keine "voraussehbare Gefahr" für sich und/oder andere darstellt resp. andere Reiter nicht "voraussehbar behindert" kann/darf auch ein Parareiter in den "Nicht Para-Klassen" starten.....
(ich meine damit z.B. dass es dem Reiter möglich sein sollte sein Pferd bei Walk/trott in der Rail zu halten oder anders gesagt die Aufgabe auch selbstständig reiten kann)
Kenne jemanden wo körperlich behindert ist aber in den "Normalen" Turnierklassen startet ... :clap:

Bei den Führzügelkassen ist es egal ob der Reiter behindert ist oder nicht, resp. wie alt das ein Kind ist.
Führzügelklassen wird wenn überhaupt nur in "Kinder" und "Erwachsene" aufgeteilt, (also gleiche Klasse ob 4 oder 10 Jahre)

Alles andere fragst am besten direkt bei den ausführenden Vereinen und/oder Veranstalter nach
Be true to the horse,
and they
will be true to you....

Antworten

Zurück zu „Allgemeines Turnierforum“