Jörg Bös

Alles rund um Showing

Moderatoren: JustaSlide, Moderatoren

Antworten
chacco
Beiträge: 177
Registriert: 19.09.2010 21:33:13

Jörg Bös

Beitrag von chacco » 19.11.2013 15:01:39

Hallo liebe Leute,

bin gerade durch Zufall auf den Brief gestoßen den Jörg Bös an die EWU geschrieben hat in dem er ankündigt seine
Richterkarte abzugeben. http://www.joerg-boes.de/beendigung-mei ... aetigkeit/" onclick="window.open(this.href);return false;.
Hier schreibt er: Es ist natürlich immer relativ, was hier richtig oder falsch ist. Wenn ich zuletzt dem Treiben auf EWU-Turnieren jedweder Größenordnung zusehe, hat die Art und Weise des Reitens und der Pferdeausbildung nichts mit meiner Auffassung von Balance- oder Bewegungsentwicklung gemein. Den hier gezeigten grundsätzlichen Umgang mit dem Individuum Pferd kann ich vor mir nicht rechtfertigen und auch keinesfalls in der Öffentlichkeit als richtig und erwünscht gutheißen. Daher bitte ich Euch, mich von der Richterliste der EWU Deutschland zu streichen.
Ich frage mich was denn da passiert ist. Ich habe die EWU eigentlich immer als den noch pferdefreudlichsten Verband gesehen der gerade jugen Pferden noch nicht soviel abverlangt.
Oder bin ich im total falschen Film ?

GinGin
Beiträge: 759
Registriert: 12.09.2006 11:51:57
Wohnort: BaWü

Re: Jörg Bös

Beitrag von GinGin » 21.11.2013 12:10:05

Nö Chacco, eigentlich hast du Recht. Die EWU verlangt da nicht so viel. Wenn du dir aber mal das (Ab-)Reiten auf den Turnieren ansiehst... da wird sehr den "großen" Verbändenn nachgeeifert.
LG
Heike
normal´s overrated

umamulher
Beiträge: 56
Registriert: 25.06.2008 13:28:40

Re: Jörg Bös

Beitrag von umamulher » 21.11.2013 12:31:32

Auf den EWU-Turnieren geht es schon etwas gemäßigter zu, aber auch dort sieht man leider allzu oft Rollkur & Co.

Ich ziehe meinen Hut vor dieser Konsequenz und sehe es als ein weiteres mahnendes Zeichen zum Umdenken.

knabber-horse
Beiträge: 159
Registriert: 13.11.2003 22:04:56

Re: Jörg Bös

Beitrag von knabber-horse » 23.11.2013 11:19:19

Nun ja , ich sehe das ein wenig differenzierter.
Wenn ich mich recht erinnere hat er maßgeblich an den Ausbildungsrichtlinien der EWU mitgewirkt. Interessieren die heute noch Jemanden? Man hört oder liest gar nichts mehr darüber. Er war auch jahrelang "Westerntrainer" und hat Reiter ausgebildet. In dieser Position hätte er viel mehr Einfluss auf das Verhalten und die Sachkenntnis von Westernreitern nehmen können. Als Richter hätte er auch Einfluss auf die Fehlentwicklungen nehmen können.

Also wenn er was ändern wollte, wäre aus meiner Sicht das der bessere und effektivere Weg gewesen.

Sein "spektakulärer" Rückzug aus dem Richterwesen der EWU scheint mir eher der Selbstdarstellung zu dienen.

Seine Turnierauftritte im Westernsattel waren nicht unbedingt von grenzenlosem Erfolg gekrönt.
Ich glaube in der Vergangenheit gab es schon einige publikumswirksame Veröffentlichung von Trainern die nicht mehr in der ersten Reihe stehen. Die es mit Ethik und Moral begründen, die sie scheinbar nicht hatten als der Erfolg sie noch verwöhnt hat.

Selbstverständlich ist jeder lernfähig und kann über die Jahre zu einer anderen Erkenntnis kommen. Verwunderlich ist es nur, das diese Erkenntnis immer erst dann kommt, wenn es nicht mehr so läuft.

Ich freu mich schon auf die Prügel die ich jetzt beziehen werde.

Gruß
Knabber-Horse

PS: weiß jemand ob er die NRHA Karte auch abgegeben hat??

Benutzeravatar
bubu
World Champion
Beiträge: 1179
Registriert: 20.09.2009 20:43:25
Wohnort: NRW

Re: Jörg Bös

Beitrag von bubu » 23.11.2013 13:37:54

ohne den mann persönlich zu kennen, wundert es mich, dass er nur bei der EWU als richter zurücktritt. denn ich kann mir nicht vorstellen, dass der umgang, art und weise des reitens und die ausbildung mit dem individuum pferd in den anderen verbänden großartig anders gehandhabt wird.
An einem edlen Pferd schätzt man nicht seine Kraft sondern seinen Charakter.
(Konfuzius)

GinGin
Beiträge: 759
Registriert: 12.09.2006 11:51:57
Wohnort: BaWü

Re: Jörg Bös

Beitrag von GinGin » 24.11.2013 11:42:08

Oha! Wie noch andere Richterkarten? ...DAS sieht ja dann ganz anders aus, weil ehrlich gesagt halte ich die EWU noch für den "humansten" Verband. Welche Karten hat er denn noch?
normal´s overrated

chacco
Beiträge: 177
Registriert: 19.09.2010 21:33:13

Re: Jörg Bös

Beitrag von chacco » 25.11.2013 09:17:24

Also wenn er den Umgang mit dem Pferd bei der NRHA dem der EWU vorzieht kann ich leider nur mit dem Kopf schütteln. Aber das kann ich mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen. Sieht eher nach einem kompletten Rückzug aus dem Westernreiten aus. Immerhin hat er auf dem Foto über dem Brief auch einen Sattel ohne Horn auf dem Pferd.

Antworten

Zurück zu „Allgemeines Turnierforum“